Beratung und Verkauf: Kassenhörgeräte in Pasewalk

Als gesundheitliches Problem ist die Schwerhörigkeit in Deutschland weit verbreitet, fast 20 Prozent der Bevölkerung leiden unter einer Beeinträchtigung des Gehörsinns. Als Lösung gibt es praktische Kassenhörgeräte ohne Zuzahlung, mit denen sich Defizite beim Hörvermögen ausgleichen lassen.

Auf diese Weise ist es möglich, Einschränkungen bei der Kommunikation im täglichen Leben zu verringern oder im besten Fall sogar ganz zu beseitigen. Damit werden Geräusche verstärkt, um wieder ein räumliches Hören herzustellen.

Außerdem lässt sich mit den Hörgeräten das Sprachverstehen bei lauten Geräuschen in der Umgebung verbessern. Darüber hinaus ist eine Milderung von Beeinträchtigungen möglich, welche durch Tinnitus entstehen.

Untersuchung und Beratung beim HNO-Arzt

Um eine kassenärztliche Versorgung mit einer Hörhilfe zu erhalten, ist zuerst eine Verordnung durch den HNO-Arzt erforderlich. Der Spezialist stellt sowohl die Gründe für den Hörverlust als auch den Grad der Beeinträchtigung fest, indem er verschiedene Tests durchführt.

Darüber hinaus überprüft der HNO-Arzt, ob der schwerhörige Patient überhaupt in der Lage ist, das Gerät selber zu bedienen und es anschließend auch tragen will. Nach den Tests und der Beratung verordnet er ein passendes Kassenhörgerät.

Zur Standardversorgung gehören hierzulande Luftleitungshörgeräte, die es entweder als Hinter-dem-Ohr-Geräte oder als Im-Ohr-Geräte im Angebot gibt. Wenn es sich um einen medizinisch begründeten Fall handelt, ist eine Versorgung mit einem anderen Gerätetyp für die konkrete Situation denkbar.

Beratung durch den Hörakustiker in Pasewalk

Kassenhörgeräte in Pasewalk kaufen

Ob die schwerhörige Person zufrieden mit dem verschriebenen Hörgerät ist, hängt maßgeblich von der ersten Anpassung durch den Hörakustiker ab. Er passt das Hörgerät auf der Basis der ärztlichen Verordnung an, welche auf dem individuellen Muster des Hörverlustes beruht.

Dabei handelt es sich um eine sehr feine Abstimmung, die sich normalerweise nicht an einem einzigen Termin erledigen lässt. Vielmehr erfolgt dieser Prozess nach dem Kaufen über mehrere Wochen hinweg, damit der Patient keine Probleme mit dem Kassenhörgerät hat.

Nach der Anpassung kommt eine Kontrolle durch den behandelnden HNO-Arzt hinzu, um zu testen, ob die benötigte Verbesserung tatsächlich erreicht werden konnte.

Kassenhörgeräte ohne Zuzahlung in Pasewalk kaufen

Wenn ein HNO-Arzt eine Hörhilfe verschreibt, übernimmt im Anschluss die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für das Kaufen, jedoch nur für ein medizinisch erforderliches Kassenhörgerät. Falls sich die betroffenen Personen ein hochwertigeres und teureres Gerät wünschen, welches optisch ansprechender ist, müssen sie den Mehrpreis selber zahlen.

In vielen Fällen ist das von der Krankenkasse bezahlte Basismodell aber ausreichend. Sie übernimmt in der Regel einen Festpreis zuzüglich einer Pauschale für individuell gefertigte Ohrstücke und eine Servicepauschale für Reparaturarbeiten.

Sobald die Schwerhörigkeit zu extrem ist und schon an Taubheit grenzt, erhöht sich die Kostenübernahme für das Kassenhörgerät. Für eine zweite Hörhilfe ist eine erneute Versorgung frühestens nach sechs Jahren möglich.

Bei den diversen gesetzlichen Krankenkassen unterscheidet sich die konkrete Kostenübernahme für Hörgeräte ohne Zuzahlung kaum.

Vorteile der Kassenhörgeräte

Mittlerweile gibt es ein großes Angebot an modernen Hörgeräten mit innovativen Funktionen. Allerdings haben die meisten davon einen hohen Preis, der schnell mehrere tausend Euro betragen kann. Nicht jeder Bürger in Pasewalk kann sich diese selber kaufen, deswegen stehen für gesetzliche Versicherte günstigere Kassenhörgeräte ohne Zuzahlung zur Auswahl.

Abhängig vom Grad der Schwerhörigkeit können diese Hörhilfen durchaus genügen. Dabei handelt es sich um robuste Geräte, welche eine anfängliche Schwerhörigkeit gut ausgleichen.

Beim Tragen kommt es auf das subjektive Empfinden an, nur Sie können entscheiden, ob Sie sich mit dem Hörgerät wohlfühlen und es komfortabel ist. Deswegen ist es empfehlenswert, alle möglichen Hörhilfen ohne Zuzahlung als Probe zu tragen, welche für den eigenen Hörverlust infrage kommen.

Sie wünschen eine persönliche und individuelle Beratung zu Kassenhörgeräten? Besuchen Sie unser Hörakustikfachgeschäft in Pasewalk.

Interesse geweckt?

Peggy Köhn

Haben wir Ihr Interesse an unseren Leistungen und Produkten geweckt?

Wir würden uns freuen Sie persönlich bei Hörakustik Köhn begrüßen zu dürfen.

Peggy Köhn-Döhr

Logoklein

Hörakustikmeisterin & Audiotherapeutin nach EUHA
Geschäftsführerin

Jetzt kontakt aufnehmen